Sonntag, 1. April 2012

Anleitung: Diagonal Vorfaltung

Viele Origami Figuren beginnen damit, dass das Papier vor dem Beginn der eigentlichen Figur durch einige Faltungen und Entfaltungen vorbereitet wird, damit sich Hilfslinien ergeben, an denen man sich bei den späteren Faltungen orientieren kann.

Hier zeige ich euch die Diagonal Vorfaltung als Schema:

Diagonale Vorfalte

Durch zwei Doppelpfeile wird angegeben, dass das Papier erst entlang der einen Diagonalen gefaltet und entfaltet wird, dann entlang der anderen Diagonalen. Als Ergebnis hat man durch die durchgeführten Falze zwei Hilfslinien, die das Papier diagonal teilen und gleichzeitig in ihrem Kreuzungspunkt den Mittelpunkt des Papiers anzeigen.

Hier noch mal als Foto:

Schritt 1:

Man faltet die erste Ecke des Papiers mit einer Talfalte auf die gegenüberliegende Ecke und entfaltet diese Falte wieder. Dann wiederholt man dies mit der anderen Ecke.

Diagonale Vorfaltung

So sieht das Ergebnis aus:

die Hilfsdiagonalen


Je nach angestrebter Origami Figur, kann es sinnvoll sein, diese Vorfaltung mit einer Bergfalte durchzuführen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.