Dienstag, 20. März 2012

Anleitung: Auf einen Punkt falten

Nicht alle Falten beim Origami verlaufen im rechten Winkel oder entlang irgendwelcher zuvor gefalteten Hilfslinien. Dafür gibt es in der Origami Symbolik das "Auf einen Punkt falten".

Schematisch sieht das so aus:

Auf einen Punkt falten

Durch einen Punkt wird angegeben, welche Stelle (meist Ecke oder Kante) des Papiers entlang einer gestrichelten Linie gefaltet werden soll. Dabei zeigt ein Pfeil die Richtung und Art der Falte an, während ein zweiter Punkt genau angibt, wo die mit dem ersten Punkt bezeichnete Stelle zu liegen kommen soll. Vereinfacht heißt das: man faltet Punkt auf Punkt.

Anhand zweier Bilder aus der Anleitung für einen Noshi, zeige ich euch, wie das auf meinen Anleitungsfotos aussieht:

Schritt 1:

Man faltet das Papier entlang der gestrichelten Linie, so dass der erste Punkt auf den zweiten zu liegen kommt.

Punkt auf Punkt Falten


Fertig!

Am Ergebnis kann man erkennen, dass durch diese Notation auch Schrägen in ungewöhnlichen Winkeln erreicht werden können:
Kante in ungewöhnlichem Winkel

Origami Grundkurs

Papier falten
Origami Symbole
Talfalte
Bergfalte
Falten und Entfalten

Anstreicher Hut
Papier Schiffchen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.