Mittwoch, 29. Februar 2012

Travia-Geweihten Gewandung: Unterrock

Weiter geht es mit der Travia-Geweihten Gewandung. In einem früheren Eintrag habe ich euch die Skizze und die Planung für den Unterrock gezeigt. Jetzt ist er fertig. So sieht er aus:

Unterrock der Travia-Geweihten Gewandung
Wie ihr seht, seht ihr nicht sehr viel, denn es handelt sich um einen ganz schlichten Rock aus hellem Baumwollstoff. Die Herstellung war nicht sonderlich kompliziert, aber ich verrate trotzdem, wie ich es gemacht habe. Leider gibt es nur wenige Fotos, denn bei so wenig Kontrast, sieht man auf ihnen einfach nicht genug.

Schritt 1:

Zuerst macht man den Schnitt. Dafür ziehen wir noch mal meine Skizze zu Rate:

Skizze
Das Trapez wird ich auf einen großen Bogen Schnittmusterpapier aufgezeichnet. Meistens passt das nicht auf den Tisch, so dass man dafür auf dem Boden herum turnen muss. Aneinander geklebte Zeitungen  funktionieren genau so gut, aber ich hatte leider keine.

Schnitt auf Papier einzeichnen
Schritt 2:

Das Trapez wird dann ausgeschnitten und auf den gebügelten Stoff gelegt. Man sollte darauf achten, dass sowohl Stoff als auch Papier ganz glatt liegen. Ich beschwere große Schnitte immer mit Büchern, damit sich beim Einzeichnen nichts verzieht.
Die Umrisse des Papierschnitts werden dann mit einem Zauberstift oder mit Schneiderkreide auf den Stoff übertragen.
Nicht vergessen, dass man für diesen Schnitt vier Teile benötigt. Die können aufgrund der Leinwandbindung des ungemusterten Stoffs recht platzsparend nebeneinander eingezeichnet werden, so dass immer ein aufrechtes Trapez direkt neben einem umgekehrten, neben einem aufrechten und schließlich wieder einem umgekehrten Trapez liegen. Man muss lediglich auf den Fadenlauf des Stoffes achten, der bei allen Teilen gleich sein muss.

Schritt 3:

Die einzelnen Teile werden nun aus dem Stoff ausgeschnitten. Dazu wird der Stoff weiterhin flach liegen gelassen, statt ihn auf dem Schoß zusammen zu nehmen. Je flacher und unbelasteter der Stoff liegt, desto leichter kann man ihn schneiden, ohne dass er sich verzieht.

Schritt 4:

Jetzt werden die langen Kanten der Trapeze rechts auf rechts zusammen gelegt, damit es mit dem Nähen losgehen kann. Wichtig ist, dass die Stoffkanten glatt aufeinander liegen, damit die Nähte sauber werden. Achtet bitte darauf, dass die Trapeze alle richtig zu einander liegen. Es wäre sehr unangenehm, später alles auftrennen zu müssen, nur weil man nicht aufgepasst hat.

Stoffkanten glatt zusammenlegen
Ungeübte Näher sollten den Stoff mit Stecknadeln gegen das Verrutschen sichern. Da es hier aber um vier gerade Nähte geht und zudem beide Stoffstücke gleich groß sind, habe ich darauf verzichtet.

Schritt 5:

Die langen Kanten werden alle entsprechend der Nahtzugabe nach einander abgesteppt, so dass sich die Grundform des Rocks ergibt.

Absteppen der Nähte
Schritt 6:

An den gerade frisch entstandenen Nähten werden die Nahtzugaben mit einem breiten Zickzackstich versäubert. Man hätte natürlich auch die Trapeze vor dem eigentlichen Nähen versäubern können, aber so spart man sich ein Paar Nähte und bei so einem einfachen Unterrock, braucht man sich die extra Arbeit nicht zu machen.

Versäuberte Naht
Schritt 7:

Als Nächstes näht man das Bündchen. Dafür bügelt man die obere Kante des Rocks in gewünschter Breite um und steppt das Ganze mit der Nähmaschine ab, so dass sich ein Tunnel ergibt. Dieser Tunnel wird nicht ganz geschlossen, sondern die Naht wird etwa einen Zentimeter vorher beendet.

Tunnel für das Bündchen
Schritt 8:

Der Rocksaum unten wird auf die gleiche Weise wie das Bündchen genäht, nur dass die Naht hier geschlossen wird.

Schritt 9:

Ein Gummiband, welches die richtige Länge hat, um bequem in der Taille zu sitzen, wird mit einer Sicherheitsnadel durch den Tunnel des Bündchens gezogen. Dann werden die beiden Enden entweder verknotet oder zusammen genäht. Der letzte Zentimeter der Naht am Bündchen wird jetzt geschlossen.

Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.