Sonntag, 26. Februar 2012

Rezept: Waffeln

Heute gab es bei uns Waffeln. Wie man die macht, weiß vermutlich jeder. Trotzdem gebe ich euch mal mein Rezept, was ich selbst vor Monaten von einem Freund bekommen habe. Es ist an Dutzenden von Leuten erprobt und alle haben die Waffeln geliebt - sie sind nämlich nicht so schrecklich süß und schön fluffig.

Frizzis Waffeln
Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

200g Butter
165g Zucker
4 Eier
350g Mehl
1/2 Pk Backpulver
Mineralwasser mit Kohlensäure


Zubereitung:

Man rührt Butter und Zucker schaumig, fügt die Eier hinzu und lässt das gesiebte Mehl und Backpulver einrieseln. Wenn man faul ist, matscht man einfach alles zusammen - ich war heute faul.

Zutaten in die Rührschüssel
verrührter Teig
Dann gibt man so viel Mineralwasser zu, bis der Teig eine geschmeidige Konsistenz hat. Der Teig muss mit einer Kelle gut auf das Waffeleisen zu löffeln sein, ohne zu schnell hinabzufließen.

Der Teig muss nun einige Zeit quellen. Ich lasse ihn meistens einige Stunden stehen, bevor ich die Waffeln nach einander im gebutterten Waffeleisen ausbacke, bis sie schön braun sind.

Waffel im Waffeleisen

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.