Sonntag, 12. Februar 2012

Anleitung: Shadowrun Würfel

Für das Rollenspiel Shadowrun braucht man eine ganze Menge 6-seitiger Würfel. Das ist aber manchmal sehr unübersichtlich und was man gewürfelt hat, sollte man trotzdem schnell überblicken können.
Eigentlich sind beim Shadowrun nur drei der sechs Würfelseiten von Belang: Fünfen und Sechsen sind gut, Einsen sind schlecht, der Rest ist unwichtig. Daher habe ich meine Würfel folgendermaßen bearbeitet:

Frizzis Shadowrunwürfel

Und so wirds gemacht:

Schritt 1:

Man sucht sich die Würfel zusammen, die man bearbeiten will. Ich habe grünblaue Würfel mit silbernen Augen genommen. Sie sind etwas kleiner als normale W6 (sechseitige Würfel), aber da sie im 36er Pack kommen, sind sie für Shadowrun sehr praktisch.

Würfel im Originalzustand
Schritt 2:

Man nimmt sich die Zweier, Dreier und Vierer nach einander vor. Dazu gibt man in die kleinen Löcher, die mit der silbernen Farbe gefüllt sind, etwas Nagellackentferner. Je nachdem, von welchem Hersteller die Würfel sind, kann man mit einem Wattestäbchen, einem (ausgefransten) Zahnstocher oder einer Zahnbürste die Farbe aus den Löchern entfernen. Ich habe einen alten Tintenkiller mit Nagellackentferner gefüllt, so dass ich diesen damit sowohl auftragen als auch verreiben kann, um die Farbe zu lösen.

Entfernen der Originalfarbe

Das ist eine furchtbar langwierige Arbeit! Bisher hat der Nagellack bei mir noch bei jedem Würfel die Farbe irgendwann entfernt, aber es ist viel Reibung notwendig und dauert sehr lange. Der ein oder andere Wattebausch und Papiertücher zum Abwischen der Farb und Nagellackreste sind übrigens unverzichtbar.

Am Ende sieht das so aus:

Würfel mit drei entfärbten Seiten

Schritt 3:

Damit man sofort sieht, wenn eine Eins gefallen ist, habe ich rote Acrylfarbe verdünnt und mit dem Pinsel in das Loch der Einserseite gegeben.

rote Farbe in die Eins
Dann muss man den Würfel umdrehen und vorsichtig einmal über ein ganz flach liegendes Taschentuch streichen, damit die ganze Farbe, die nicht im Loch ist, von der Oberfläche der Würfelseite entfernt wird. Hierfür braucht man etwas Fingerspitzengefühl, aber spätestens beim 36sten Würfel hat man es raus.

Abwischen der überschüssigen Farbe
 Die so bearbeiteten Würfel sollte man erst einmal gut durchtrocknen lassen.

Schritt 4:

Weil die silbernen Augen auf den hellen grünen Seiten der Würfel manchmal schwer zu erkennen sind, habe ich mich entschieden, diese mit verdünnter schwarzer Acrylfarbe, in die ich etwas silbernen Glitzer gegeben habe, etwas abzudunkeln, um den Kontrast zu verstärken. Pech nur, wenn einer der Würfel auf der dementsprechenden Seite gerade besonders dunkel marmoriert ist.

Abdunkeln der übrigen Augen

Fertig!

Kommentare:

  1. ich mochte Shadowrun nie, aber Deine Würfel sehen toll aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Sie sind wirklich praktisch.
      Auf die gleiche Art kann man natürlich auch andere Würfel umfärben, falls die Augen oder Zahlen nicht gut zu erkennen sind.

      Löschen
  2. einfach, aber genial.-Mu

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwann, wenn ich die Muße habe, werde ich mich auch daran machen meine Würfel zu bearbeiten. Aber im Moment sieht es eh ein wenig mau aus mit SR.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ändert sich das im neuen Semester. Ich spiele jetzt vermutlich wieder öfter und wenn ich wieder in den Regeln drin bin, kommen wir vielleicht mal wieder dazu.

      Löschen

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.