Donnerstag, 19. Januar 2012

Anleitung: Cento Schal im Double Bump Muster

Für den Schal habe ich 31 Maschen angeschlagen und so lange im normalen Double Bump Muster hin und her gestrickt, bis er die passende Länge hatte. Durch das probeweise Umbinden kann man meiner Meinung nach viel besser herausfinden, wie lang er wirklich werden muss, als wenn man stur nach Zentimeterangaben strickt. So ein Schal ist so einfach, dass er sich super als Anfängerprojekt anbietet - das hier ist nämlich mein allererster Schal überhaupt (und mit einem Schal fängt man schließlich an Stricken zu lernen).

Gesamtansicht


Vor- & Rückseite

Detailansicht (mit Verfilzungen)


Zur Verdeutlichung hier noch mal das genaue Strickmuster:


Anschlag: 30+1

Reihe 1: R abheben, (2L, 1R)*10 = Vorderseite Hinreihe
Reihe 2: L abheben, (2R, 1L)*10 = Rückseite Rückreihe
Reihe 3: R abheben,  R*30 = Vorderseite Hinreihe
Reihe 4: L abheben, L*30 = Rückseite Rückreihe
...dann immer wieder Reihe 1 bis Reihe 4, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Abschluss:  Nach Reihe 1 und Reihe 2 anstelle der Reihe 3 einfach mit linken Maschen abketten.
(es geht auch in jeder anderen Reihe, aber so sieht es am Schönsten aus)


Besonders schön wird der Schal, wenn man ihn am Ende mit Fransen oder Zöpfchen versieht. Da ich aber noch nicht genau weiß, ob ich mit der Wolle für die Handschuhe auskomme, werde ich erst schauen müssen, ob ich genug Wolle für Fransen übrig habe.

Kommentare:

  1. Einfarbige Fransen wären auch hübsch, falls die Wolle nicht reicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist der Notfallplan, falls die Wolle nicht reicht.

      Löschen

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.