Mittwoch, 7. März 2012

Rückblick: Sock Stoppers

Für meine Freundin Lina habe ich vor einigen Jahren Sock Stoppers genäht, also Strumpfbänder, die das herunterrutschen der Kniestrümpfe verhindern und dabei noch hübsch aussehen.

Da sie mir freundlicherweise Fotos davon geschickt hat, kann ich sie euch heute zeigen:

weiße Sock Stoppers
(Foto von Lina)

Eine genaue Erklärung wäre ohne eine bebilderte Anleitung vermutlich nicht zu verstehen. Daher gibt es heute nur die Kurzversion:

Zuerst habe ich zwei Streifen gewebter Spitze im doppelten Umfang der Wade über einander genäht und von hinten mit einem Tunnel aus gewebtem Baumwollband versehen. In diesen Tunnel habe ich dann ein Gummiband eingezogen. Zuletzt habe ich Satinband durch die Spitze gezogen, um einen besonderen Akzent zu schaffen. Die Enden habe ich zur Schleife verknotet.

schwarze Sock Stoppers
(Foto von Lina)
Getragen sehen diese Strumpfbänder wirklich sehr hübsch aus. Insbesondere zu halblangen Röcken mit Petticoat. Leider habe ich davon keine Bilder, so dass ich euch das nicht zeigen kann.

Für Lolitas oder kleine Mädchen, die gerne eine Prinzessin wären, sind solche Sock Stoppers ein absolutes Muss!

Kommentare:

  1. Die Schwarzen sehen ja toll aus <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, die Idee ist ja der Knüller,das sieht sicher wunderhübsch aus mit Petticoat usw :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Mir gefallen sie auch sehr gut. Wenn ich mal wieder welche nähe, gebe ich eine genaue Anleitung.

      Löschen

Danke für deinen Besuch auf meinem Blog. Kommentare zu meinen Einträgen freuen mich sehr.